1000 Milchkühe in einem Stall - ist das tiergerecht?

03.04.2018 - Der Konsum von Milch und Milchprodukten wird allgemein zunehmend hinterfragt - der Umgang mit Milchkühen stößt dabei auf breite gesellschaftliche Kritik.
Der Landestierschutzverband lehnt die Tendenz zu Massentierställen deutlich ab und fordert ein schnelles Ende der noch in vielen Ställen üblichen dauerhaften Anbindung von Milchkühen, als nicht akzeptable Haltungsform von Tieren.Kuhportrait

Weiterlesen...

Stoppt Lebendtiertransporte in Drittländer!

07.03.2018 - Ca. 4 Millionen Tiere werden jährlich aus der EU in nicht-europäische Drittländer transportiert, obwohl jenseits der europäischen Grenzen, die Einhaltung von EU-Tierschutzstandards nicht gewährleistet ist. Zwar wurde nun unter Federführung des Ministeriums Ländlicher Raum BW ein runder Tisch einberufen, der sich mit der Verbesserung des Tierschutzes beim Transport befassen sollte, die aufgedeckten Missstände bestehen jedoch ungeachtet dessen weiter. Der Landestierschutzverband Baden-Württemberg fordert deshalb schnell zu handeln und keine Tiertransporte in Drittländer mehr zu genehmigen.

Weiterlesen...

Afrikanische Schweinepest

24.01.18 - Wieder droht eine unheilbare Tierseuche und prompt wird überreagiert. Der Landestierschutzverband BW fordert vernünftige Konzepte, statt unsachlichen Forderungen nachzugeben. Verbandsvorsitzender Stefan Hitzler: „Tierschutz muss Priorität haben.“

Weiterlesen...

Hinter den Kulissen: Weihnachtszirkus ist grausam!

19.12.17 - Für Besucher bedeutet Zirkus Unterhaltung und Spaß - während Wildtiere dafür leiden. Bereits seit Jahren fordert der Landestierschutzverband die Abschaffung von Wildtierattraktionen im Zirkus. Viele andere EU-Länder haben die Haltung von Wildtieren in Zirkusunternehmen schon untersagt.

Weiterlesen...