Minister Peter Hauk trifft Landestierschutzverband und besucht Tierheim Karlsruhe

28.09.2016 - Anfang dieser Woche besichtigte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk (MdL) gemeinsam mit der Landestierschutzbeauftragten Dr. Cornelie Jäger das Tierheim Karlsruhe und traf sich anschließend mit Vorstandsmitgliedern des Landestierschutzverbandes Baden-Württemberg e.V. zu einem intensiven und konstruktiven Gedankenaustausch.
Herbert Lawo, erster Vorsitzender des Landestierschutzverbandes: „Wir freuen uns über das Interesse an den Tierschutzpositionen und sehen darin die Basis konkrete Vorhaben tatsächlich anzugehen.“Min.-Hauk-im-TH-KA 1Bild (von rechts nach links):

Landestierschutzbeauftragte Dr. Cornelie Jäger, Minister Peter Hauk (MdL), Herbert Lawo (1. Vors. Landestierschutzverband), Markus Richter (stellv. Vors. Tierschutzverein KA u. erw. Vorstand Landestierschutzverband) Stefan Graf (Vorstand Landestierschutzverband)

Weiterlesen...

Opferfest 2016 - illegales Schächten verhindern

12.09.2016 - Anlässlich des dreitägigen islamischen Opferfestes, das am 12. September begonnen hat, befürchten Tierschützer illegale Schlachtungen ohne vorherige Betäubung der Tiere. Der Landestierschutzverband bittet die Mitbürger um erhöhte Wachsamkeit und fordert die Behörden auf, keine Schächtgenehmigungen zu erteilen.

Weiterlesen...

Jungtiertod durch Mähmaschinen

19.05.2016 - Unzählige junge Wildtiere sterben alljährlich auf qualvolle Weise durch Mähmaschinen. Ein angeborener Schutzreflex lässt sie erstarren anstatt zu flüchten. Beim Mähen werden sie deshalb gnadenlos zerstückelt oder unheilbar verletzt. Dabei gibt es viele Möglichkeiten die Tiere zu schützen.

Weiterlesen...

Keine vorschnelle Hilfe bei jungen Wildtieren

12.05.2016 - Scheinbar verwaiste Jungvögel und junge Säugetiere sind oft gar nicht so verlassen und hilflos wie viele denken. Vorschnelle Hilfsaktionen schaden den Jungtieren oft mehr als es ihnen nützt.
In den Tierheimen in Baden-Württemberg werden zurzeit wieder zahllose flugunfähige Jungvögel, gerettete Entenküken und andere junge Wildtierwaisen abgegeben. Doch nur verletzte, deutlich geschwächte oder von ihren Eltern unversorgte, noch nicht selbständige Jungtiere brauchen wirklich Hilfe.

Weiterlesen...