Silvesterfeuerwerk - Schreck und Schock für Tier und Natur

Viele Tiere reagieren auf die Knallerei zum Jahreswechsel mit Angst und Panik. Vor allem für Wildtiere kann das Spektakel um Mitternacht lebensgefährlich werden. Der Landestierschutzverband bittet um Rücksichtnahme und fordert dazu auf, Tiere und Natur zu schonen und ihnen das Feuerwerk zu ersparen.

Weiterlesen...

Weihnachtsessen ohne Delikatessen - Tierschutzappell zum Jahresende

Der Landestierschutzverband ruft dazu auf, Produkte aus Tierquälerei über die Feiertage und den Jahreswechsel gezielt zu boykottieren: "Verzichten Sie auf Fleisch aus Massentierhaltung, gefährdete Meeresfische oder Pseudo-Delikatessen wie Gänsestopfleber, echter Kaviar und lebend "frisch"-gehaltene Krebstiere" rät der Verbandsvorsitzende Herbert Lawo.

Weiterlesen...

Welttierschutztag am 4. Oktober 2011

Der 4. Oktober steht seit 80 Jahren weltweit im Zeichen des Tierschutzes. Tierfreunde vieler Länder nutzen diesen Tag, um auf aktuelle Tierschutzprobleme aufmerksam zu machen und für einen besseren Umgang der Menschen mit den Tieren zu werben. Der Landestierschutzverband Baden-Württemberg fordert anlässlich dieses Gedenktages die neue Landesregierung auf, ihre Wahlversprechen zügig umzusetzen. Sowohl die Stelle eines Landestierschutzbeauftragten als auch das Verbandsklagerecht für anerkannte Tierschutzverbände würden einen großen Schritt in Richtung "mehr Tierschutz" bedeuten.

Weiterlesen...