Schächten - der erlebte Tod

21.06.2017 - Das betäubungslose Schlachten ist nachweislich mit immensem Leiden für Tiere verbunden und deshalb nach dem Tierschutzgesetz in Deutschland verboten. Trotzdem ermöglicht das Tierschutzrecht unter bestimmten Bedingungen Ausnahmegenehmigungen. Der Vorsitzende des Landestierschutzverbandes Stefan Hitzler sieht hier dringenden Nachbesserungsbedarf und fordert dazu auf, dem Staatsziel Tierschutz endlich Rechnung zu tragen.

Weiterlesen...

Forschung bedeutet Fortschritt und Veränderung - Tierschützer und Mediziner fordern die Einschränkung und letztendlich den Ausstieg aus Tierversuchen

02.05.2017 - Der Landestierschutzverband Baden-Württemberg zeigt sich sehr erfreut über ein aktuelles Positionspapier der baden-württembergischen Ärztekammer. Demnach vertreten die praktizierenden Ärzte im Land die Auffassung, dass nicht alle derzeit gesetzlich vorgeschriebenen Tierversuche noch notwendig sind und die Patientensicherheit nur bedingt als Begründung für Tierversuche geeignet ist.

Weiterlesen...

Jahreshauptversammlung des Landestierschutzverbandes in Reutlingen am 22. April 2017

22.04.2017 - Wechsel an der Verbandsspitze: Stefan Hitzler aus Heidenheim wird neuer Vorsitzender des Landestierschutzverbands Baden-Württemberg e.V..
Finanzielle Unterstützung an Vereine für Katzenkastrationen wird gemeinsam mit dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) fortgesetzt.
Hochrangige Gäste: Minister Peter Hauk MdL und der Präsident des Deutschen Tierschutzbundes Thomas Schröder.

Weiterlesen...